Umfrage Fondstrends Teil 3 „Haftungsdächer schlagen klassische Mischfonds“

Haftungsdächer schlagen klassische Mischfonds

Haftungsdächer schlagen klassische Mischfonds | © Invesco

Sascha Specketer, Leiter Privatkunden und Wholesale für Deutschland, Österreich sowie Mittel- und Osteuropa bei Invesco © Invesco

„Unabhängige Vermögensverwalter werden zunehmend unter Haftungsdächer operieren und somit ihren Kunden eine hochwertige und auf ihre Anlagebedürfnisse orientierte individuelle Vermögensverwaltung zur Verfügung stellen. Diese wird Zuflüsse in klassische vermögensverwaltende Fonds eintrüben. Unabhängige Vermögensberater werden darüber hinaus den Produktmix aus passiven ETFs und aktiven Fonds weiter vorantreiben, um die Gesamtkosten der Anlagelösung zu reduzieren und einzelne Anlageklassen miteinander zu mischen.“

Von Aberdeen bis Wisdom Tree: Dass so viele Gesellschaften an unserer Umfrage teilnehmen werden, haben auch wir nicht erwartet. Wir wollen Ihnen die einzelnen Kommentare nicht vorenthalten. Da es aber aufgrund der Menge an Antworten schwierig wäre, diese in einem einzigen Artikel unterzubringen, stellen wir Ihnen die Statements in einer mehrteiligen Bildstrecke vor. Die Reihenfolge richtet sich nach dem Alphabet und stellt keinerlei Wertung seitens der Redaktion dar. 

>> Teil 1: „Nachhaltigkeit ist irgendwann kein Thema mehr”

>> Teil 2: „Renaissance der Value-Aktien“ 

Mehr zum Thema

WEITERE Bildergalerien
EMPFOHLENE Bildergalerien
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben