Umfrage: Riester-Rente – die Masse bleibt außen vor

//
Sieben Jahre nach Einführung der Riester-Rente hat erst jeder fünfte Deutsche einen entsprechenden Vertrag abgeschlossen. Das ermittelte TNS Infratest im Auftrag des Versicherers Hanse-Merkur in einer Umfrage unter rund 1.000 Deutschen. Darin gaben 76,6 Prozent der Befragten an, einen solchen staatlich geförderten Altersvorsorgevertrag noch nicht in der Tasche zu haben.

Bei jedem vierten Nein-Sager (25,3 Prozent) liegt es offenbar daran, dass es die Riester-Rente noch nicht gab, als der Befragte seine Altersvorsorge regelte. Jeder Zehnte (9,5 Prozent) behauptet, zu alt für die Riester-Rente zu sein. Ein ähnlich hoher Anteil hat sich nach eigenen Angaben noch nicht mit der Materie befasst. Immerhin: Nur 1,6 Prozent der Befragten mögen die Riester-Rente generell nicht.

Mehr zum Thema