Lesedauer: 1 Minute

Umschulung: Investmentbanker wird Sex-Berater

Umschulung: Investmentbanker wird Sex-Berater
Früher analysierte er für Barclays, Societe Générale, J.P. Morgan, West LB und zuletzt für Nomura Derivate-Strategien, heute widmet er sich der Analyse zwischenmenschlicher Beziehungen: Nach 20-jähriger Arbeit bei Investmentbanken in der Londoner City schulte Mike Lousada zum Sex-Coach um.

„Ich kam da indirekt rein“, erklärt der Ex-Banker seinen ungewöhnlichen Jobwechsel gegenüber dem Karriere-Portal „E Financial Careers“. Er habe versucht, den Stress, den er als Derivate-Händler hatte, mit Hilfe von Meditation abzubauen. Über diesen Weg sei er zum Buddhismus gekommen – und habe auch einige Tantra-Seminare besucht.

„Irgendwann merkte ich, dass die Arbeit als Derivate-Händler nicht das richtige für mich war“, so Lousada weiter. Da er keinen Sinn mehr in seiner Arbeit sah, kündigte er und ließ sich zum Reiki-Heiler und anschließend zum Sexual-Berater ausbilden.

Heute ist Lousada zertifizierter Sex Coach und hilft "sexuelle Wunden zu heilen". Die Verbindung zur Bankbranche brach aber nicht ab: Zwischen 10 und 15 Prozent seiner Kunden kommen aus der Finanzindustrie.
Mehr zum Thema