Sarah Steiner (Redakteurin)Lesedauer: 1 Minute

UBAM Bell Global Smid Cap Equity Union Bancaire Privée startet Aktienfonds

Filiale von Union Bancaire Privée
Filiale von Union Bancaire Privée: Der UBAM Bell Global Smid Cap Equity soll in kleine und mittelgroße Unternehmen investieren. | Foto: Union Bancaire Privée

Union Bancaire Privée (UBP) bringt den UBAM Bell Global Smid Cap Equity (ISIN: LU2256763058) auf den Markt. Der Fonds soll in Aktien kleiner und mittelgroßer Firmen (Small Caps und Mid Caps) aus Industrieländern investieren. Die Verwaltung teilt sich UBP mit dem australischen Asset Manager Bell Asset Management.

Nicolas Faller, Co-Leiter des Asset Managements der UBP, sagt zur Fondsauflegung: „Dies ist ein günstiger Zeitpunkt für eine Diversifikation von Aktienanlagen durch Smid-Caps, da diese Firmen viel Potenzial haben. Wir sind begeistert, in unserer Zusammenarbeit mit Bell Asset Management einen Schritt weiterzugehen und stolz darauf, das UBP-Smid-Cap-Angebot mit einem derart erfahrenen und anerkannten Partner weiterzuentwickeln.“

Ned Bell, Chef-Investmentstratege von Bell Asset Management, kommentiert die Fondsauflegung: „Wir sind hocherfreut mit der Lancierung dieses neuen Fonds unsere Partnerschaft mit UBP auszubauen. Unser Investmentansatz 'Quality at a Reasonable Price' ermöglicht zusammen mit unserer Philosophie im ESG-Bereich eine einzigartige Positionierung in einem attraktiven Segment der weltweiten Aktienmärkte. Das Jahr 2020 war für Smid-Cap-Unternehmen schwierig, und wir sind der Auffassung, dass sie in den kommenden Jahren kräftig aufholen werden.“

Mehr zum Thema
NachhaltigkeitColumbia Threadneedle legt Schwellenländer-Fonds auf Top-Rating für zwölf ProdukteScope analysiert Fonds für Gesundheitsaktien NachhaltigkeitskriterienAGI stellt Strategie von 74 Fonds um