Lesedauer: 1 Minute

Universal-Fonds setzt auf Starportfolio

Universal-Fonds setzt auf Starportfolio
Die Fondsgesellschaft Universal-Investment hat für den Gelsenkirchener Vermögensverwalter QBS Bestinvest drei neue Mischfonds aufgelegt. Die Aufteilung der Fonds auf die Anlageklassen Aktien, Renten und Geldmarktinvestments verantwortet zunächst Rüdiger Brauel vom Vermögensverwalter Starportfolio aus Friedrichsdorf im Taunus, bis die QBS eine eigene Zulassung als Finanzdienstleister besitzt.

Beim Fonds Optimaxx (WKN: A0Q2SB) liegt der Schwerpunkt auf Aktieninvestments. Auf internationale Renten setzt dagegen der Optirelax (WKN: A0QZM8). Eine ausgewogene Mischung von beidem ist beim Optibalance (WKN: A0QZM9) zu finden.

Der Ausgabeaufschlag beträgt jeweils 5 Prozent, die jährlichen Verwaltungsgebühren 1,85 Prozent. Außerdem wird eine 20-prozentige Erfolgsgebühr auf den Mehrertrag der Fonds gegenüber ihrem jeweiligen Vergleichsindex fällig.
Mehr zum Thema