Universal legt Immobilien-Dachfonds auf

Universal-Investment hat einen Immobilien-Dachfonds aufgelegt. Der Smart-Invest Liquid Real Estate AR (WKN: A0M 13S) investiert über offene Immobilienfonds einerseits direkt in Objekte. Andererseits kommen Einzelaktien von Immobilienunternehmen ins Portfolio. Das AR im Produktnamen steht für den Absolute-Return-Ansatz. Das heißt, der Fonds soll in jeder Marktlage positive Erträge bringen.

Für das Management sind Arne Sand und Max Schott von der Stuttgarter Vermögensverwaltung Sand und Schott verantwortlich. Die Doppelspitze betreut auch den Rentenfonds Smart-Invest Proteus AR (WKN: A0F 5LH). Zudem managt Sand allein den flexiblen Aktien-Dachfonds Smart-Invest Helios AR (WKN: 576 214) und den flexiblen Mischfonds Smart-Invest Superfonds AR (WKN: A0J MXF). Dabei scheut er sich nicht, in schlechten Marktphasen das gesamte Vermögen in bar zu halten.

Anfangs soll das Portfolio unter anderem die offenen Immobilienfonds Axa Immoselect (WKN: 984 645), Morgan Stanley P2 Value (WKN: ) und den Kanam Grundinvest Fonds (WKN: 679 180) beinhalten. Alle drei Produkte sind überwiegend in europäische Objekte investiert. 

Der Fonds hat einen Ausgabeaufschlag von bis zu 5 Prozent. Für die Verwaltung, Berater und Depotbank werden pro Jahr 1,3 Prozent fällig. Hinzu kommt eine jährliche Erfolgsgebühr von 20 Prozent auf den Wertzuwachs oberhalb von 4 Prozent, mögliche Verluste aus Vorjahren eingerechnet. 

Mehr zum Thema