Alexander Tannenbaum

Alexander Tannenbaum

Universal will ins institutionelle Immobiliengeschäft

//
Der 44-jährige kommt von Aberdeen Property Investors, wo er in den vergangenen drei Jahren als Geschäftsführer und Fondsmanager institutioneller Immobilienfonds tätig war.

Mittelfristig will die Fondsgesellschaft mit Tannenbaums Unterstützung einen Marktanteil von 15 Prozent im Geschäft mit Immobilienspezialfonds erreichen, das aktuell rund 30 Milliarden Euro schwer ist. Erste Gespräche mit mehreren Adressen werden Universal Investment zufolge bereits geführt, erste Projekte sollen im Herbst dieses Jahres folgen.

Bernd Vorbeck, Sprecher der Geschäftsführung von Universal Investments, sieht darüber hinaus auch Chancen, bestehende Immobilien-KAGs als Partner zu gewinnen und deren Fondsadministration zu übernehmen.

Tannenbaum sieht zudem viel Potenzial für den Markt, weil Institutionelle Investoren den Immobilienanteil an ihren Gesamtportfolios von derzeit 3 bis 4 auf 6 bis 8 Prozent verdoppeln wollten. Um die notwendige Immobilienexpertise bereitstellen zu können, werde Universal Investments in den kommenden Monaten weitere Immobilienexperten einstellen, ergänzt Tannenbaum, der seit 14 Jahren als Portfoliomanager und Geschäftsführer im Immobiliengeschäft tätig ist.

Mehr zum Thema
Universal Investment mit neuem Währungsfonds Universal-Fonds handelt wie ein Hedge-Fonds