Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Fondsmanager Philipp Schmiederer: „Familienunternehmen denken in Generationen und nicht in Quartalen“. | © Dekabank

Unternehmerstrategie Europa Dekabank startet Fonds mit Fokus auf Familienunternehmen

Die Dekabank legt mit dem Deka-Unternehmerstrategie Europa (ISIN: LU1876154029) einen Aktienfonds auf, der sich auf familiengeführte und -kontrollierte Unternehmen konzentriert. Das Fondsmanagement investiert überwiegend in europäische Aktiengesellschaften, die maßgeblich von einem Unternehmer oder einer Unternehmerfamilie beeinflusst werden.

Das ist dann der Fall, wenn mindestens 20 Prozent der Stimmrechte oder zehn Prozent der Stimmrechte und ein Aufsichtsrats- oder Vorstandsposten in Familienhand sind. So ergibt sich ein Anlageuniversum von 800 Unternehmen ohne Sektorenbeschränkung. In den Fonds aufgenommen werden nur diejenigen Unternehmen, die auch in der Fundamentalanalyse überzeugen. Der Schwerpunkt liegt auf kleineren und mittelgroßen Unternehmen.

„Familienunternehmen denken in Generationen und nicht in Quartalen. Für sie steht die konsequente Umsetzung von langfristigen Wachstumsstrategien im Vordergrund und nicht die kurzfristige Gewinnmaximierung“, sagt der Manager des „Deka-Unternehmerstrategie Europa“ Philipp Schmiederer. „Das ist gerade in Zeiten volatiler Märkte eine Stärke und damit verlässliche Investitionsbasis für den Fonds“, so Schmiederer weiter. Zudem seien Familienunternehmen meist konservativer finanziert und hätten weniger Schulden. Das mache sie krisenresistenter und gebe ihnen die Möglichkeit, ihre Gewinne effektiver und vor allem auch antizyklisch zu investieren.

nach oben