Sitz der Helaba in Frankfurt (Foto: Helaba)

Sitz der Helaba in Frankfurt (Foto: Helaba)

Untersuchung: Sex in der Landesbank

//
Untersuchung in der Zentrale der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) in Frankfurt. Ein Manager soll sich mit einer Sekretärin auf einem Schreibtisch vergnügt haben. Das berichtet Bild.de. Angeblich sei ein Kollege in die Situation reingeplatzt.

Wie Bild.de weiter berichtet, weist der Manager alle Vorwürfe von sich. Er habe mit der Sekretärin keinen Sex in der Bank gehabt, ließ er seinen Anwalt ausrichten. Die Bank untersucht nun den Fall.

Das Problem ist nämlich: Sex ist schon o.k. Da sich das Techtelmechtel jedoch während der Arbeitszeit abgespielt haben soll, hätten die beiden Turteltauben sich für ihr Freizeitvergnügen „ausstechen“ müssen. Somit wird wegen eines Verstoßes gegen die Arbeitszeitrichtlinien ermittelt.

Mehr zum Thema
nach oben