Themen-Experte
Neue Perspektiven

Themen-Experte
Neue Perspektiven

US-Zinssätze Minuszinsen bleiben vorerst unwahrscheinlich

Seite 2 / 3

US-Staatsanleihen gelten weiterhin als sicher

Auch wenn die US-Zinssätze nicht in den negativen Bereich fallen dürften: Sie werden voraussichtlich niedrig bleiben, weil qualitativ hochwertige Anleihen mit positiven Renditen weltweit stark nachgefragt sind.

Trotz der schwelenden Handelskonflikte zwischen den USA und China, einer steigenden US-Staatsverschuldung sowie der Rezessionssorgen gelten US-Bonds weiterhin als sichere Anlage. Die weltweite Nachfrage nach diesen Wertpapieren über alle Laufzeiten hinweg untermauert diesen Trend. Die Ursache dafür liegt unter anderem in den negativen Renditen, die Anleger derzeit in Deutschland und Japan bekommen.

US-Bonds: Renditen trotzen unsicheren Zeiten

Quelle: RIMES, Monatsdaten bis 31. Juli 2019

Das nachlassende globale Wachstum hat die Fed dazu veranlasst, weiterhin äußerst zurückhaltend aufzutreten – obwohl das US-Wirtschaftswachstum anhält und die US-Arbeitslosenzahlen gering ausfallen.

Während der Kernindex der US-amerikanischen Verbraucherpreise um mehr als 2 Prozentpunkte gestiegen ist, bleibt der Kernindex für private Konsumausgaben mit 1,6 Prozent deutlich unter dem Inflationsziel der Fed. Dadurch erhält die US-Notenbank die notwendige Flexibilität, um ihre Geldpolitik weiter zu lockern.

Inflationsdruck bleibt in Industrieländern gering

Die US-Inflationserwartungen sind verhalten. Die Marktteilnehmer erwarten, dass die Fed bis Ende 2020 fünf weitere Leitzinssenkungen vornimmt. Bereits im Juli 2019 hatte die US-Notenbank den Leitzins um 25 Basispunkte in den Bereich von 2 bis 2,25 Prozent gesenkt.

Ungeachtet niedriger Zinsen ist der Inflationsdruck in den Industrieländern niedrig geblieben: Insbesondere die Konjunkturabkühlung in China hat dazu beigetragen, die Inflation im Zaum zu halten. Aber auch die durch Automatisierung und weltweite Verfügbarkeit kostengünstiger Arbeitskräfte gedeckelten Arbeitskosten sowie demografische Faktoren dürften dazu beitragen, dass die Inflation moderat ausfällt.

Absehbar ist: Die Anziehungskraft sicherer Anleihen wird weiterhin anhalten, solange die Welt unter einer schwachen regionalen Wirtschaftstätigkeit leidet.

Mehr zum Thema