Lesedauer: 1 Minute

Uwe Schöpe Personalchef rückt in den Zurich-Vorstand auf

Uwe Schöpe: Der neue Personalvorstand und Arbeitsdirektor leitete in der Vergangenheit unter anderem die frühere Weiterbildungsgesellschaft der Zurich Gruppe Deutschland.
Uwe Schöpe: Der neue Personalvorstand und Arbeitsdirektor leitete in der Vergangenheit unter anderem die frühere Weiterbildungsgesellschaft der Zurich Gruppe Deutschland. | Foto: Zurich Gruppe Deutschland
Carsten Schildknecht, Zurich Gruppe Deutschland

Die rund 4.600 Mitarbeiter zählende Zurich Gruppe in Deutschland nimmt ihr Personal-Management künftig stärker in den Fokus. Dazu hat der Frankfurter Versicherer jetzt eine ein neues Vorstandsressort geschaffen. Dies trage den „Herausforderungen im Rahmen des kulturellen Wandels in unserem Unternehmen Rechnung“, erklärt Vorstandsvorsitzender Carsten Schildknecht.

„An zentraler Stelle” verantwortlich für die strategische Personalentwicklung der Zurich Gruppe Deutschland ist ab sofort Uwe Schöpe. Er arbeitet bereits seit mehr als vier Jahrzehnten für die deutsche Tochter der weltweit tätigen Zurich Insurance Group. In den vergangenen zwei Jahren habe er „entscheidend dazu beigetragen, die Unternehmenskultur in Richtung Flexwork und digitales Arbeiten weiterzuentwickeln“.

Mehr zum Thema
Aus persönlichen GründenHaftpflichtkasse verliert Vorstandsmitglied
Clubhouse-Talk mit Franklin TempletonZwischen Sozialismus und Elend – Die Bundestagswahl und Altersvorsorge
Fehlzeiten-ReportAOK warnt vor psychischen Folgen der Corona-Pandemie