Immobilienfinanzierung Wie Finanzberater Chancen der Digitalisierung nutzen

Robert Annabrunner, Bereichsleiter Drittvertrieb der DSL Bank. | © DSL Bank

Robert Annabrunner, Bereichsleiter Drittvertrieb der DSL Bank. Foto: DSL Bank

Die Digitalisierung ist derzeit ein Riesenthema in der Finanzdienstleistung. Doch laut aktueller Digitalstudie der Postbank beginnt die Suche nach dem Wunschprodukt zwar überwiegend im Internet, aber über 70 Prozent der befragten Bundesbürger suchen zum Vertragsabschluss das persönliche Beratungsgespräch. Bei den Digital Natives, also den Jüngeren zwischen 18 und 34 Jahren, sind es sogar knapp 80 Prozent.

Dies betrifft vor allem Produkte rund um die eigenen vier Wände. Denn bei den großen Lebensentscheidungen, wie der Immobilienfinanzierung, bleiben online viele Frage offen: Welche Baufinanzierung passt zu meinem Projekt? Welche Förderungen sind möglich und welche sonstigen Kosten müssen berücksichtigt werden? Letztlich ist die Qualität der gesamten Beratung entscheidend.

Mehr Effizienz in der Kundenberatung

Darum unterstützt die DSL Bank ihre Finanzpartner und Vermittler durch digitale Prozesse und Services, etwa mit dem Customer-Relationship-Management (CRM) von Starpool. So können sie schneller und noch passgenauer auf die Fragen ihrer Kunden eingehen. Derzeit arbeiten wir zudem mit Hochdruck an der komplett papierlosen Beantragung.

Im Klartext: Antrag, Vertrag, Unterlagen zur Kreditwürdigkeitsprüfung, Legitimation und Unterschrift sind komplett digital verfügbar, es werden keine Originale mehr benötigt. Davon profitieren nicht nur wir als Bank, sondern insbesondere auch Berater und Kunden. Schnelle Reaktionszeiten sind garantiert, und der Kunde hat seine Kreditentscheidung schnell und unkompliziert auf dem Tisch.

Die Digitalisierung beschleunigt Prozesse, macht sie für Kunden und Berater komfortabler. Auch wenn in Zukunft kein digitales Angebot, wie serviceorientiert und innovativ es auch sein mag, das persönliche Gespräch mit dem Finanzberater vollständig ersetzen wird. Ich bin aber sicher, dass schnelle und effektive elektronische Schnittstellen zu mehr Effizienz in der Kundenberatung beitragen.