Lesedauer: 1 Minute

Kundenservice V-Bank startet App für Endanleger

Frau mit Smartphone
Frau mit Smartphone: Schnell und überall per App das Depot checken, können jetzt auch V-Bank-Kunden. | Foto: imago images / Addictive Stock

Ab sofort können sich Anleger, die über ihren Vermögensverwalter Kunde bei der V-Bank sind, über eine Lese-App über ihr Konto und Depot informieren, und checken, welche Transaktionen ihr Vermögensverwalter zuletzt für sie getätigt hat. Bislang konnten sie Konto- und Depotinformationen nur über einen Browser einsehen.

„Die neue App geht wesentlich schneller und einfacher. Sie entspricht dem wachsenden Kundenbedürfnis nach einer digitaler Kommunikation mit dem Finanzdienstleister“, so Vertriebsvorstand Florian Grenzebach. Dabei habe man sich bewusst für eine Lese-App entschieden. „Denn der Vermögensverwalter trifft die Entscheidungen, der Endkunde will wissen, was passiert“, sagt Grenzebach.

Die App ist kostenlos beim Google Play Store (Android) oder im App Store (Apple) abrufbar. Für Vermögensverwalter gibt es die Möglichkeit, ihr jeweiliges Logo und ihre Kontaktdaten den eigenen Kunden anzeigen zu lassen. 

Sie umfasst fünf Bereiche: Die Finanzübersicht zeigt den Konto- und Depotwert und deren Entwicklung. Im Depot-Bereich finden sich alle Wertpapiere, Transaktionen sowie Transaktionsdetails. Das gleiche gilt im Konto-Bereich für den Zahlungsverkehr. Im Aktivitäten-Bereich finden sich alle Kontobewegungen sowie Wertpapier-Transaktionen der letzten 90 Tage. Unter Kontakt wird dem Endkunden sein Berater genannt, so dass er direkt mit diesem in Verbindung treten kann.

Tipps der Redaktion
Foto: Diese Botschaft möchte ich aggressiv aussenden
V-Bank-Vorstand im Interview„Diese Botschaft möchte ich aggressiv aussenden“
Foto: V-Bank mit neuem Spezialisten für Schlüsselkunden
Wechsel von der Bethmann BankV-Bank mit neuem Spezialisten für Schlüsselkunden
Foto: V-Bank bekommt neue Vertriebsleiterin
Nachfolgerin von Florian GrenzebachV-Bank bekommt neue Vertriebsleiterin
Mehr zum Thema