LinkedIn DAS INVESTMENT
Suche
in VersicherungenLesedauer: 4 Minuten
Headphones
Artikel hören
Umfrage zu Rentenversicherungen
Private Altersvorsorge: Versicherungsmakler wählen Top-Anbieter von Indexpolicen
Die Audioversion dieses Artikels wurde künstlich erzeugt.

Umfrage zu Rentenversicherungen Private Altersvorsorge: Versicherungsmakler wählen Top-Anbieter von Indexpolicen

New Yorker Börse
New Yorker Börse: Welche Anbieter die besten Indexpolicen haben, zeigt eine aktuelle Umfrage unter deutschen Versicherungsmaklern. | Foto: Arpan Parikh / Pexels
Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Klassik- oder Indexpolice? Oder fondsgebunden, mit beziehungsweise ohne Garantie? Die Auswahl an Rentenversicherungen ist groß. Welche Anbieter die jeweils besten Produkte haben, zeigt eine aktuelle Umfrage unter deutschen Vermittlern: Die Versicherungsmakler-Genossenschaft Vema mit Hauptsitz im oberfränkischen Heinersreuth befragt in regelmäßigen Abständen ihre mehr als 4.500 mittelständischen Partnerbetriebe mit insgesamt rund 32.000 Personen, wie sie einzelne Produktgeber aus unterschiedlichen Sparten einschätzen. 

In der jüngsten Umfrage ging es um die am deutschen Markt vertretenen Anbieter von Rentenversicherungen (Teil 1: Klassik-Policen). Im zweiten Teil geht es speziell um die Produktkategorie Indexpolicen (siehe unten). Bei diesen Vorsorgeprodukten ist die Rückzahlung der eingezahlten Beiträge garantiert. Anders als bei einer klassischen Rentenversicherung gibt es hier aber keinen Garantiezins. Stattdessen haben Sparer die Chance, an den Kursgewinnen wichtiger Aktienindizes teilzuhaben. Zunächst sollten die Vema-Partner ihre drei wichtigsten Versicherer für das Neugeschäft angeben. Demnach liegt die Allianz weit vorne, gefolgt von den Mitbewerbern Volkswohl Bund und Stuttgarter. Mit jeweils einstelligen Prozentwerten liegen die Lebensversicherer Nürnberger, LV 1871, Axa, HDI, Ergo Vorsorge und Barmenia dahinter. 

Die 10 meistgenutzten Versicherer  

Für ein zweites Ranking haben die Makler den Gesellschaften Schulnoten von eins bis sechs gegeben. Die Teilnehmer sollen dabei jeweils sowohl die Qualität der Produkte und Antragsbearbeitung als auch die Policierung der jeweiligen Gesellschaften bewerten. Außerdem werden die Partnerbetriebe nach ihren Erfahrungen im Leistungsfall gefragt. Hier liegt die Ergo Vorsorge mit der Durchschnittsnote 1,55 knapp vor der Barmenia (1,56), da insbesondere ihr Service im Schadensfall als sehr gut (1,25) bewertet wird. Es folgen die Mitbewerber Volkswohl Bund, Stuttgarter, Nürnberger, LV 1871 und HDI. Bei der Allianz, Axa und Gothaer steht jeweils eine Zwei vor dem Komma. 

Hallo, Herr Kaiser!

Das ist schon ein paar Tage her. Mit unserem Newsletter „DAS INVESTMENT Versicherungen“ bleiben Sie auf dem neuesten Stand! Zweimal die Woche versorgen wir Sie mit News, Personalien und Trends aus der Assekuranz. Kostenlos und direkt in Ihr Postfach.

Die besten Anbieter von Indexpolicen  

Damit laut Vema negative Einzelerlebnisse mit Versicherern nicht das Ranking dominieren, waren nur die drei meistgenutzten Anbieter in der jeweiligen Sparte zu nennen. „Das Ranking der Versicherer findet ausschließlich nach Gewichtung der vertrieblichen Wichtigkeit statt, damit getroffene Aussagen zu den Qualitätskriterien auch durch eine gewisse Anzahl an Stimmen Aussagekraft erhalten“, erklären die Vema-Tester. „Es kann in niemandes Interesse sein, wenn beispielsweise eine einzige überaus begeisterte Einzelbewertung einen Versicherer auf den ersten Platz hievt, diese Ansicht aber von keinem weiteren Makler geteilt wird.“ 

 

„Die Frage, weshalb nicht die qualitativ besten Tarife auch am häufigsten verkauft werden, lässt sich mit Blick in eine andere Branche sicher sehr anschaulich beantworten“, heißt es von der Genossenschaft weiter. Und nennt als Beispiel: „Die Mercedes S-Klasse ist mit Sicherheit eines der besten Serienautos, die man kaufen kann. Dennoch verkaufen sich deutlich mehr VW Golf. Weil am Ende immer noch der Kunde entscheidet, welcher Schutz ihm ausreicht und was er gewillt ist, zu zahlen.“ 

Was ist bei der Altersvorsorge am wichtigsten?

Rendite
0%
Sicherheit
0%
Flexibilität
0%
Nachhaltigkeit
0%
keine Angabe
0%
Tipps der Redaktion