Verbraucherschutz

Finanztest mahnt zu Vorsicht bei Smart-Beta-ETFs

//
Vorsicht vor Smart-Beta-ETFs, warnt Finanztest in seiner Januar-Ausgabe 2016. Laut der Verbraucherschutz-Zeitschrift stünden die immer ausgefeilter gestalteten neuen Indexfonds dem Grundgedanken von Indexinvestments entgegen. Der sei, dass sich Anleger nach dem Anteilskauf in der Folge wenig um ihr Investment kümmern müssten.

Bei Spezial-ETFs, die nach teilweise ausgefallenen Nischenkriterien zusammengesetzt werden würden, sollte der Anleger die Entwicklung seiner Anlage aber besser dauerhaft im Blick behalten, empfiehlt Finanztest.

Statt Smart-Beta-Indexfonds, die zum Beispiel auf eine geringe Volatilität, Titel-Gleichgewichtung oder einen Value-Ansatz achteten, sei der wenig finanzaffine Index-Anleger mit einem breit streuenden Index wie dem MSCI World besser bedient, findet das Magazin.

Mehr zum Thema