Verluste bis 50 % Das sind die 10 besten flexiblen Europa-Mischfonds über 10 Jahre

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Platz 10: Naspa-Europafonds Deka

Platz 10: Naspa-Europafonds Deka
1-Jahres-Chart des Naspa-Europafonds Deka. Die Performance des Fonds auf 10-Jahressicht beträgt -1,34 Prozent pro Jahr

Der Fonds Naspa-Europafonds Deka der Fondsgesellschaft Deka Investment GmbH belegt Platz 10 von 10.

Fondsmanager: Deka Investment GmbH
Auflegung: 26.01.1998
Fondsvolumen (gesamt): 13,3 Mio. Euro
Performance 3 Jahre: 7,10 Prozent
Performance 10 Jahre: -12,65 Prozent
Max. Drawdown* 10 Jahre -50,64 Prozent

Filter: jeweils älteste, nicht-institutionelle Anteilsklasse von flexibel investierenden Mischfonds für die Anlageregion Europa; Fondswährung jeweils Euro
Stand: 31.03.2017; Quelle: Morningstar; Ranking nach Performance 10 Jahre
*: Die Kennzahl „Max. Drawdown“ stellt den höchsten kumulierten Verlust innerhalb des betrachteten Zeitraums dar. Unser Ranking berücksichtigt nur Fonds mit einem entsprechenden Maximalwert von 50%.

Der Aktienindex Euro Stoxx 50 setzt sich aus den 50 größten börsennotierten Unternehmen aus den Ländern der Eurozone zusammen und spiegelt deren Wertentwicklung wieder. Er gilt daher als Indikator für die Entwicklung des europäischen Aktienmarktes.

Die Gewichtung der Werte im Index erfolgt hinsichtlich der Marktkapitalisierung der sich im Streubesitz befindlichen Aktien. Der Euro Stoxx 50 wird unter anderem als Kursindex berechnet, bei dem die Dividendenzahlungen nicht berücksichtigt werden.

Die deutsche Adidas-Aktie (ISIN: DE000A1EWWW0) zählte im Jahr 2016 zu den Top-Werten im Euro Stoxx 50 (ISIN: EU0009658145). Zwei weitere Gewinner-Aktien und zwei der fünf größten Performance-Verlierer im vergangenen Jahr stammen ebenfalls aus Deutschland (fett markiert).

Mehr zum Thema

Weitere videos
Jörg Moshuber von Amundi „Unser Risiko-Ertrags-Verhältnis wird auch in Zukunft gut funktionieren” ANZEIGE Investieren in erneuerbare Energien „Clean Energy hat immenses, dauerhaftes Potenzial“ Philipp Königsmarck von LGIM „Wir decken zukunftsorientierte Themen ab“ Marvin Labod von Lupus Alpha „Alternative Strategien beruhigen das mulmige Gefühl der Investoren“ SVM-Anlagechef Frank Fischer „Das Inflationsrisiko sollte man auf dem Radar haben“
Weitere podcasts
BVI-Spezialisten im Podcast So können Fondsschließungen verhindert werden BVI-Spezialisten im Podcast Wann sind Finanzprodukte nachhaltig? Clubhouse-Talk mit Franklin Templeton Riester vorm Ende - Kommt ein Staatsfonds? Investmenttalk von Eyb & Wallwitz Ist die Angst vor Stagflation berechtigt? Podcast des BVI „Es ist ein Drama, was mit der Riester-Rente passiert“
Weitere bildergalerien
Im Jahr 2021 Bei diesen Vanguard-ETFs bekommen Anleger die höchsten Renditen Auswahl-Portfolio Die Stärken und Schwächen von 10 Topseller-Fonds Seit Herbst 2018 Diese 10 Deka-ETFs laufen am besten 6 Vermögensverwalter wägen ab Lohnen sich Mischfonds als Investment? Aktien unter der Lupe Diese 15 Unternehmen haben die größte Preismacht
Weitere infografiken
Aktien, Anleihen, Gold Wie der Markt auf Überraschungen reagiert Umfrage Wie die Deutschen aktuell anlegen DWS-Analyse Warum Strom immer teurer wird Analyse von HQ Trust So reagieren Aktienanleger auf Shutdowns Analyse von HQ Trust So beeinflusst der Ölpreis die Märkte
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben