Vermögensverwalter: Fondskauf trotz Verlust

//
Als Reaktion auf die Abgeltungssteuer empfehlen Deutschlands Vermögensverwalter und unabhängige Finanzberater ihren Kunden vor allem Investmentfonds. Das ergab eine Umfrage der DAB Bank unter ihren Geschäftskunden. Demnach raten 60 Prozent der Befragten Anlegern zum Kauf steueroptimierter Fonds. Ein Fünftel von ihnen empfiehlt, einzelne Aktien ins Depot zu holen.

Finanzieren sollten Anleger diese Investments vor dem Steuerstichtag durch den Verkauf von Wertpapieren, auch wenn sie bei der aktuellen Krisenstimmung am Aktienmarkt dadurch Verluste erleiden. Das sagen zumindest 40 Prozent der Berater. Denn Kursverluste, die bis Ende 2008 innerhalb der bisherigen Jahresfrist entstehen, könnten bis 2013 mit neuen Veräußerungsgewinnen aus Kapitalanlagen verrechnet werden.

Mehr zum Thema