6 Vermögensverwalter schätzen ein Wann kehrt die Wirtschaft aus dem Corona-Modus zurück?

„Zeit für aktive Titelauswahl“

„Zeit für aktive Titelauswahl“ | © B&K Vermögen

Maik Bolsmann ist Geschäftsführer beim Kölner Vermögensverwalter B&K Vermögen. © B&K Vermögen

Maik Bolsmann, B&K Vermögen:

„Die Geschichte wiederholt sich nicht eins zu eins, da sie stets unter anderen Voraussetzungen in einem anderen Umfeld steht. Dennoch kann man aus Parallelen lernen. Die Lehren der Finanzmarktkrise, in der zu lange um Rettungsmaßnahmen diskutiert wurde, zeigen beeindruckende Wirkung: Zuerst muss das Feuer mit allen Mitteln gelöscht werden, bevor man an die potentiellen Folgen denken darf.

In der Auswahl geeigneter Aktien sollte sich ein Anleger mit der Qualität des Unternehmens auseinandersetzen. Unternehmen mit hohen Cashbeständen, geringer Verschuldung und hoher Profitabilität werden es einfacher haben, diese Krisenzeit zu überstehen.

Es ist die Zeit der aktiven Titelselektion. Wir sehen große Unterschiede zwischen den Branchen und innerhalb der Sektoren. Aktuell ist es noch die Zeit der Stay-at-home-Profiteure, die hauptsächlich aus dem Bereich der Technologie kommen. Dieser Sektor ist zum Teil bereits wieder auf den alten Preisniveaus vom Jahresanfang angekommen und darüber hinausgeschossen. Mit zunehmender Lockerung und Rückkehr zur Normalität wird auch die Zeit der Back-to-Normal-Unternehmen kommen. Diese kommen häufig aus dem Bereich der Value-Aktien, welche aktuell erneut eine große Diskrepanz zu Growth-Aktien aufweisen.

Mittel- bis Langfristig spricht in einer Welt ohne Zinsen weithin vieles für Wachstumstitel. Hier gilt weiterhin: „Never fight the Fed“. Insgesamt bleiben Aktien die erste Wahl, denn im Umfeld von Nullzinsen und zumindest aktuell noch nicht gewollter Negativzinsen in den USA gilt TINA – There is no Alternative.“

Mehr zum Thema

WEITERE Bildergalerien
EMPFOHLENE Bildergalerien
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben