Uwe Eilers (Gastautor)Lesedauer: 2 Minuten

Vermögensverwalter über deutschen Aktienmarkt Dax: 15.000 Punkte sind möglich

Dax-Chart
Dax-Chart | Foto: Getty Images

Die Bewertungen von Immobilien in den Ballungsgebieten haben sich in vielen Fällen verdoppelt: Vor einigen Jahren wurde zwischen dem 12- und 16-Fachen der Jahresnettomiete für ein gebrauchtes Mehrfamilienhaus gezahlt, nun ist es das 25- bis 35-Fache. Für zehnjährige Bundesanleihen gab es Renditen von fünf Prozent, also die 20-fache Bewertung. Diese Bewertung hat sich trotz Renditen von knapp über null Prozent vervielfacht.

Dax-Anstieg noch moderat

Dagegen liegen die Aktienbewertungen im Dax noch beim moderaten 14-Fachen der Jahresergebnisse der Unternehmen. Ein Wert, der auch in der Vergangenheit bezahlt wurde. Daran kann man erkennen, dass Aktien den Bewertungsanstieg der übrigen Anlagen nicht mitgemacht haben.

Mehr zum Thema
Vermögensverwalter erklärtWarum der MDax der „bessere Dax“ ist ANZEIGEAmundi Funds Equity Europe ConservativeEuropas Aktienchancen nutzen Chance auf reformorientierten PräsidentenNach Frankreich-Wahl: Darum stürzen sich 4 Fondsgesellschaften auf Europa-Aktien