Vermögensverwalter über Gold „Zum Jahresende steigt der Goldpreis in Richtung 1.400 US-Dollar“

Seite 5 / 5

Wo steht Gold Ende 2017? Und in zehn Jahren?

Görler: Da immer wieder Wachstumssorgen in China, weltweit hohe Staatsverschuldungen, Stabilität der europäischen Union, der Ablauf des Ausstiegs Großbritanniens aus der EU und Probleme in US amerikanischen Regierung thematisiert werden, gehe ich davon aus, dass das Interesse am Edelmetall grundsätzlich erhalten bleibt und erwarte in den nächsten zwölf Monaten eher einen steigenden Goldpreis, in Richtung 1.400 US-Dollar.

Eine Prognose auf zehn Jahre traue ich mir nicht zu.