Lesedauer: 1 Minute

Global Commercial Versicherer Allianz gründet neues Gewerbe-Ressort

Christopher Townsend
Christopher Townsend: Der 52-Jährige wechselte zum Jahreswechsel vom New Yorker Versicherungskonzern AIG in den Vorstand der Allianz, wo er die Nachfolge von Niran Peiris (59) antrat. | Foto: Allianz SE

Die Allianz will im internationalen Markt für Gewerbe-Policen wachsen: Zum 1. Juli hat der Münchener Versicherungskonzern das neue Ressort Global Commercial Insurance gegründet. Geführt wird es ab sofort von Chris Townsend, der erst seit Januar Mitglied im Vorstand der Holdinggesellschaft Allianz SE ist.

„Wir sind sehr zuversichtlich bezüglich der Chancen, die dieser Geschäftsbereich für unsere Kunden und unser Geschäft bietet“, kommentiert Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte. „Die aktuellen Marktbedingungen machen den Zeitpunkt perfekt, um einen dedizierten Fokus auf unser kommerzielles P&C-Geschäft zu legen."

„Diese Veränderungen werden unsere Underwriting-Fähigkeiten und Kundenangebote im gesamten kommerziellen Sektor mit besonderem Fokus auf das MidCorp-Segment verbessern und ein profitables Wachstum ermöglichen, während wir gleichzeitig unseren Kundenservice weiter ausbauen“, ergänzt Chris Townsend.

Mehr zum Thema
Zielgruppe Haus- und GrundstückseigentümerGute Haftpflicht wichtige Ergänzung zur Gebäudeversicherung
Aus persönlichen GründenHaftpflichtkasse verliert Vorstandsmitglied
Clubhouse-Talk mit Franklin TempletonZwischen Sozialismus und Elend – Die Bundestagswahl und Altersvorsorge