Suche
Lesedauer: 1 Minute

Industrieversicherungen Versicherer Axa ernennt neuen Vertriebs-Chef

Daniel Schulze Lammers
Daniel Schulze Lammers: Der bisheriger Leiter SUHK beim Versicherer Axa soll ab April 2022 den Geschäftsbereich für Industrieversicherungen übernehmen. | Foto: AXA

Daniel Schulze Lammers übernimmt zum 1. April kommenden Jahres die Leitung des deutschen Industriekundengeschäfts und des Industrievertriebs beim Versicherer Axa. Der promovierter Betriebswirt leitet seit 2017 das Privatkundengeschäft bei der Axa. Der 41-Jährige arbeitet seit 2006 das Unternehmen und war unter anderm in der Konzernentwicklung und als Leiter Kfz für den Kölner Versicherungskonzern tätig.

„Mit Daniel Schulze Lammers ist es uns gelungen, einen internen Nachfolger zu finden, der neben umfangreicher Erfahrung in der Sachversicherung in den letzten Jahren die Digitalisierung der Axa maßgeblich vorangetrieben hat. Wir werden so unsere Position als Partner für die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden und Vertriebspartner in der Industrieversicherung noch weiter ausbauen“, sagt Axa-Sachvorstand Nils Reich.

Der bisherige Bereichsleiter Peter Knaus war im Mai dieses Jahres zu Axa XL gewechselt, dem Unternehmensbereich für Sach-, Haftpflicht- und Spezialrisiken des Versicherungskonzerns. Seitdem führt Jörg Bruntsch als Leiter der Industriedirektion Region Nord den Bereich Industriekundengeschäft und Industrievertrieb kommissarisch.