Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Swiss-Life-Statistik zu den Ursachen einer Berufsunfähigkeit | © Swiss Life Foto: Swiss Life

Versicherer berichten

Die häufigsten BU-Gründe in 3 Grafiken

Psychische Erkrankungen und Erkrankungen des Nervensystems sind inzwischen mit mehr oder weniger großem Abstand die häufigste Ursache für eine Berufsunfähigkeit. Diese Schlussfolgerung zog das Kölner Institut für Finanz-Markt-Analyse (Infinma) aus mehreren Studien zur Ursachen der Berufsunfähigkeit in Deutschland. In ihrer monatlichen Publikation “Infinma News” vergleichen die Forscher drei Statistiken, die drei große deutsche Versicherer basierend auf den eigenen Beständen erstellten. 

In allen drei Statistiken rangieren psychische Erkrankungen auf Platz 1 der häufigsten BU-Gründe. Mit einigem Abstand dahinter folgen die Erkrankungen am Skelett- und Bewegungsapparat beziehungsweise Krebserkrankungen.

Der Anteil der Unfälln als BU-Ursache liegt zwischen 7,9 und knapp 14 Prozent. Herz- und Gefäßerkrankungen kommen auf weniger als 10 Prozent.

nach oben