Touristin vor Solarkraftwert im chinesischen Rizhao: Die Aktien der Solarbranche sind nach langer Finsternis wieder zurück im Licht. Foto: imago images / VCG

Versichern, verstromen, verwalten

Das sind Aktie, Markt und Fonds des Monats August 2020

Aktie des Monats: Ping An

In Portfolios von Schwellenländerfonds ist er Dauergast, so richtig bekannt dürfte er hierzulande trotzdem nicht sein: der Versicherer Ping An mit Sitz im chinesischen Shenzhen. Die Aktie legt auf Sicht von fünf Jahren eine sehenswerte Entwicklung hin – was den Fondsmanagern natürlich recht gibt.

Das Unternehmen hat 204 Millionen Privatkunden (Stand 31. März 2020). Zwar ließ die Corona-Krise, die in China ja im ersten Quartal ausbrach, den Umsatz genau dann im Vergleich zum Vorjahr um 12 Prozent sinken. Der Gewinn brach sogar um 38 Prozent ein. Die Aktie ist allerdings mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von knapp über 10 und einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von 2,0 komfortabel bewertet.

Einige Fantasie kommt in die Sache, weil Ping An in Europa den Fuß in der Tür hat. So plant es zusammen mit dem Schweizer Versicherer Swiss Re für Ende des Jahres einen Service, über den man per Smartphone Unfälle melden kann. Eine Künstliche Intelligenz soll dabei helfen, die Schäden zu bewerten und abzufertigen. 2021 wollen die Beteiligten das Projekt über ganz Europa ausrollen. Wie erfolgreich das dann wird, ist sicher auch gut am Aktienkurs abzulesen.

Mehr zum Thema
Gesellschaftliche VerantwortungStarke Unternehmen brauchen motivierte Mitarbeiter Interview zu Kapitalmarktthemen„Der Halbleitersektor ist für die Energiewende immens wichtig“ Lebensmittelindustrie im WandelSchmackhafte Beilage für ESG-Investoren