Lesedauer: 1 Minute

Lebensversicherungen Versicherungskammer Bayern schließt Fusion ab

Versicherungskammer Bayern
Versicherungskammer Bayern: Ihre drei Lebensversicherer schließen sich zusammen. | Foto: Imago Images / Zuma Press

Die Versicherungskammer Bayern (VKB) bündelt ihre drei Lebensversicherungsgesellschaften. Die Bafin erlaubt rückwirkend zum 1. Januar 2021, dass die Bayern-Versicherung Lebensversicherung, die Öffentliche Lebensversicherung Berlin-Brandenburg und die Saarland Lebensversicherung unter dem Dach der erstgenannten Gesellschaft zusammengehen.

Die Bayern-Versicherung verwaltet für rund zwei Millionen Kunden Kapitalanlagen in Höhe von mehr als 30 Milliarden Euro. Ihre Beitragseinnahmen liegen bei mehr als 3 Milliarden Euro. Bei dieser Kennzahl gehört sie zu den Top-10 im deutschen Lebens­versicherungsmarkt. „Mit einer starken, nachhaltig sehr gut aufgestellten Bayern-Versicherung bekennen wir uns klar zum Lebensversicherungsgeschäft“, sagt der VKB-Vorstandsvorsitzende Frank Walthes. „Dadurch stärken wir zugleich die Vertriebe in den Regionen.“

Mehr zum Thema
Checkliste des AfWWie Vermittler ihren VSH-Schutz prüfen können
betriebliche Altersversorgung (bAV)Wo bleibt die Betriebsrente in den Wahlprogrammen?
Diskussion um PflichtversicherungStaatliche Subventionen für Elementar-Policen?