Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender

Versicherung, die nichts kostet 3 Gründe, warum Bert Flossbach für Gold schwärmt

Bert Flossbach

Bert Flossbach

// //

„Gold: Die Versicherung, die nichts kostet“, so titelt Bert Flossbach, Co-Chef und Mitbegründer der Vermögensverwaltung Flossbach von Storch einen Abschnitt seines jüngsten Marktberichts. Darin nennt er mehrere Gründe für seinen Optimismus in Bezug auf das gelbe Edelmetall.

Grund 1: China

„Chinesische Privatanleger haben es derzeit schwer, ihr Geld sicher anzulegen“, schreibt Flossbach. Immobilien seien teuer, der Aktienmarkt gleiche immer mehr einem Spielkasino, die Verzinsung von Sparanlagen sei mickrig und könne die Abwertung des Renminbi nicht kompensieren. Da dürfte Gold eine lohnende Alternative für Privatanleger in der Volksrepublik sein.

Grund 2: Währungsabwertung und Risiken fürs Finanzsystem

Doch China ist nicht der einzige Staat, dessen Währung derzeit massiv leidet. Ob der russische Rubel, oder der brasilianische Real: In vielen Ländern wird Gold laut Flossbach zu einer „Währung der letzten Instanz“.

Zudem erhöhe die expansive Geldpolitik der Notenbanken in Europa und Japan die Risiken für das gesamte Finanzsystem, da sie die Schuldner - Staaten, Unternehmen, Privatpersonen - immer abhängiger vom billigen Geld mache. „Der Weg zurück scheint verbaut. Niemand kann sich mehr vorstellen, wie die aufgeblähte Geldbasis der Zentralbanken, die sich allein seit Beginn der Finanzkrise mehr als verdoppelt hat, ohne extreme Entzugserscheinungen geschrumpft werden kann“, schreibt der Vermögensverwalter.