Suche
Lesedauer: 7 Minuten

Versicherungsvertrieb „Ruhestandsplanung ist eine wunderbare Möglichkeit für Makler“

Seite 3 / 5

Top-Produkte zur Ruhestandsplanung

Welche Produkte eignen sich, um diesen Risiken beizukommen? Pauschal lässt sich das nur schwer sagen. Es sei aber auch in der Ruhestandsplanung sinnvoll, nicht alles auf ein Produkt zu setzen, meint Frank Nobis, Geschäftsführer des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP). Eine vernünftige Streuung sei auch hier angebracht.

Nobis: „Eine lebenslange Leibrente sollte aber definitiver Teil einer Ruhestandsplanung sein. Hierzu ergibt bei der Generation 50plus vor allem die Basisrente Sinn.“

Über eine Steuerersparnis gefördert

Das auch Rürup-Rente genannte Produkt kann nämlich mit hohen Beiträgen bespart werden und ist staatlich über eine Steuerersparnis gefördert.

So können Sparer in diesem Jahr 86 Prozent des Maximalbeitrags zur Rürup-Rente – das sind aktuell 23.712 Euro für Singles und 47.424 Euro für Verheiratete – als Sonderausgaben in der Steuererklärung geltend machen. Nobis: „Somit können auch vernünftige Rentenhöhen bei relativ kurzer Anspardauer erreicht werden.“

Rangliste der besten Basisrenten 

In einem aktuellen Rating des IVFP zu Basisrenten schnitt bei den fondsgebundenen Tarifen mit Beitragsgarantie das Produkt Basis-Rente Invest-Flex der Allianz am besten ab. Über die vier Teilbereiche Unternehmensqualität, Rendite, Flexibilität sowie Transparenz und Service erreichte es die Gesamtnote 1,2.

Den zweiten Platz mit einer Note von jeweils 1,4 teilen sich drei Tarife. Zwei kommen dabei von der Alten Leipziger (AL_Rente-Flex und Alfonds Basis), einen steuert die Swiss Life bei (Maximo Basisrente).

Bei den fondsgebundenen Rürup-Renten ohne Garantie liegt das Produkt des Direktversicherers Europa (E-FBR, Note 1,2) vor dem der Allianz (Basis-Rente Invest-Flex, Note 1,3).

Beteiligung am Kapitalmarkt notwendig

Fondsgebundene Produkte – kauft das überhaupt jemand, gerade im Alter 50plus? „Der Absatz fondsgebundener Rentenversicherungen steigt seit einigen Jahren“, sagt Nobis. Außerdem habe der Fondsverband BVI für 2017 das zweitbeste Absatzjahr für Fonds vermeldet.

„Diese Indikatoren weisen auf ein stärkeres Chance-Risiko-Bewusstsein hin“, folgert der IVFP-Geschäftsführer. „Es scheint in der breiten Öffentlichkeit angekommen zu sein, dass in einer Niedrigzinsphase für einen ausreichenden Kapitalaufbau auch Produkte mit Kapitalmarktbeteiligung notwendig sind.“

Tipps der Redaktion
Foto: Beam me up, Scotty
Lebensstandard sichernBeam me up, Scotty
Foto: Nur Leibrenten bieten ein lebenslanges Einkommen
Interview mit IVFP-Experten„Nur Leibrenten bieten ein lebenslanges Einkommen“
Foto: Den Ruhestand besser lange vor der Rente planen
Viel mehr als nur AltersvorsorgeDen Ruhestand besser lange vor der Rente planen
Mehr zum Thema