Egon Wachtendorf

Egon Wachtendorf

Vertane Chancen

Variante Eins: Immer mehr Anleger realisieren, dass Mischfonds eine nahezu perfekte Form der langfristigen Vermögensverwaltung und Altersvorsorge darstellen. Variante Zwei: Hunderttausende Geldmarktfonds-Flüchtlinge suchen nach einer besser verzinsten Anlageform, ohne wirklich die Risiken neuartiger Mischfonds-Konzepte zu kennen.

Gegen Variante Eins spricht, dass es in der 60jährigen Mischfonds-Geschichte bislang nur sehr wenige Produkte geschafft haben, den selbstgestellten Anspruch einer hochwertigen Vermögensverwaltung dauerhaft zu erfüllen. Eine große Chance, diesem Eindruck entgegenzuwirken, hat die Branche in den vergangenen Jahren mit der mangelnden Pflege der einst so hoffnungsvoll gestarteten AS-Fonds verspielt: Würde deren Durchschnittsrendite seit Auflage 1998 statt mickriger 2 Prozent wenigstens 4 oder 5 Prozent betragen, dann hätte der neue BVI-Chef-Lobbyist Thomas Richter in Berlin vermutlich einen leichteren Start.

Mehr zum Thema