Lesedauer: 1 Minute

Vertrieb: Zurich und Deutscher Herold werden vereint

Vertrieb: Zurich und Deutscher Herold werden vereint
Die Zurich Gruppe Deutschland will zum Jahresbeginn 2009 die Ausschließlichkeitsorganisationen von Zurich und Deutscher Herold zusammenführen. Vor sechs Jahren hatten sich die beiden Gesellschaften zusammengeschlossen, nun soll auch der Vertrieb neu ausgerichtet werden. Ziel des Projekts „Agentur der Zukunft“ sei es, Synergiepotenziale zu nutzen, teilt der Versicherungskonzern mit.

Künftig soll es innerhalb der Zurich Gruppe vier Vertriebsbereiche geben. Die Leitung des Bereichs Nord-Ost wird Hans-Joachim Martin (47) übernehmen, der bisher die Filialdirektion Köln-West der Zurich führte. Im Nord-Westen wird Bernd Ubber (54) Steuermann. Er leitete von 2003 bis 2006 die Ausschließlichkeitsorganisation (AO) der Zurich und war zuletzt AO-Chef beim Deutschen Herold.

Den Vertriebsbereich Süd-Ost führt künftig Horst Riedel (39), bisher zuständig für die Filialdirektion des Deutschen Herold in Augsburg. Im Süd-Westen übernimmt Joachim Kleespies (41), vorher Leiter Vertrieb Nord-Ost der AO Zurich, die Verantwortung für den Vertrieb. Axel Schwartz (41) gehört seit 2006 zur Zurich und wird ab 1. Januar 2009 den Zentralbereich in Bonn leiten.

Der bisherige Kopf des Vertriebsbereichs West der Zurich, Bernd Schönknecht (47) ist für die Umsetzung des Projekts „Agentur der Zukunft“ zuständig. Überwacht wird die vertriebliche Neuausrichtung der AO der beiden Gesellschaften durch Zurich-Vorstand Bernd Dedert (50)
Mehr zum Thema