Vertriebler managt Vermögen der Credit Suisse

//
Die Deutschland-Tochter der Credit Suisse hat einen neuen Chef für den Bereich Vermögensverwaltung: Henning Busch ist ab sofort für diese Sparte des Unternehmens verantwortlich. Er kam erst im Januar dieses Jahres zur Credit Suisse und leitete hierzulande den institutionellen Vertrieb. Zuvor arbeitete er acht Jahre lang für Morgan Stanley Investment Management, wo er den Vertrieb in Nordeuropa verantwortete.

Busch ist bei Credit Suisse Deutschland Nachfolger von Axel Großkreutz, der in den Beirat des Unternehmens unter der Leitung von Herbert Henzler wechselt. Großkreutz betreut weiterhin einzelne Großkunden.

Die Fondstochter der Credit Suisse ist in Deutschland mit Aktien-, Renten-, Geldmarkt- und Mischfonds sowie Fonds aus dem Bereich alternative Investments vertreten.

Mehr zum Thema