Die Helvetia hat ein Vertriebs-Kompendium herausgebracht. (Quelle: Helvetia)

Die Helvetia hat ein Vertriebs-Kompendium herausgebracht. (Quelle: Helvetia)

Vertriebs-Kompendium

Zahlen, Daten und Fakten für den Finanzvertrieb

//
Das Vertriebs-Kompendium der Helvetia umfasst die wichtigsten Kennzahlen der gesetzlichen Versicherungssysteme sowie Übersichten zur privaten- und betrieblichen Altersvorsorge. Außerdem gibt die Versicherungsgesellschaft auf den 80 Seiten auch Informationen zur Fondsanlage, zu Steuern sowie zum Thema Erben und Schenken.

Hier einige Beispiele:

Unter der Überschrift „Fondsanlage“ vergleicht die Helvetia zum Beispiel ein Investment in ihre Fondspolice Clevesto Allcase mit einer direkten Anlage in Fonds. Vorteile der Versicherungslösung sind unter anderem ihre Abgeltungssteuer-Freiheit und die mögliche Absicherung biometrischer Risiken wie der Berufsunfähigkeit. Im Abschnitt „Erben und Schenken“ führt die Helvetia Erbschaftsteuersätze auf, listet Freibeträge vom Ehepartner über den Nachwuchs bis hin zu Nichten und Neffen auf und geht auf die Vorteile einer Rentenschenkung ein.

Im Themenblock „Private Altersvorsorge“ finden Vermittler unter anderem einen Vergleich der verschiedenen Produkte der drei Schichten, eine Übersicht über die Besteuerung von Renten und Ertragsanteilen sowie Förderbeispiele zur Riester-Rente.

Das Vertriebs-Kompendium können Sie hier kostenlos herunterladen.

Mehr zum Thema
PRIIP statt PRIP
EU-Parlament stellt Fonds und Versicherungen gleich
Provisionen, Boni & Co.
Verschwiegene Branche: Das geheime Beratergehalt
nach oben