Vertriebsgeschäft Personalreigen bei T. Rowe Price

Vertriebsleute von T. Rowe Price: Scott Keller (links), Nick Trueman und Elsie Chan | © T. Rowe Price

Vertriebsleute von T. Rowe Price: Scott Keller (links), Nick Trueman und Elsie Chan Foto: T. Rowe Price

Anfang 2019 übernehmen drei Manager bei der Fondsgesellschaft T. Rowe Price neue Positionen. Alle arbeiten in der Abteilung Global Investment Management Services (GIMS), die für das globale institutionelle Geschäft und das Geschäft mit Vermittlern zuständig ist.

Scott Keller übernimmt die GIMS-Leitung in der Region Europa, Nahost und Afrika (Emea). Bis dahin hat er noch die gleiche Position für die Region Asien-Pazifik inne. Darin löst ihn im neuen Jahr Nick Trueman ab, der bisher für das institutionelle Geschäft in dem Gebiet Asien-ohne-Japan verantwortlich ist.

Das übernimmt im selben Atemzug Elsie Chan mit. Sie wird zur neuen GIMS-Gesamtchefin für Asien-ohne-Japan befördert. Dadurch bekommt sie zusätzlich das institutionelle Geschäft von Kollege Trueman unter ihre Fittiche. Bislang ist sie in der Region nur für Vermittler zuständig.

Scott Keller arbeitet seit 2014 für das Unternehmen. Er kam damals von der Großbank UBS, wo er in Europa und Asien diverse leitende Positionen hatte.

Nick Trueman ist seit zehn Jahren bei T. Rowe Price. Davor war er Portfoliomanager bei Axa Rosenberg Investment Management. Begonnen hatte er seine Karriere hingegen bei Schroders in London.

Elsie Chan kam 2015 zum Unternehmen, um das Geschäft mit Vermittlern in Asien auszubauen. Sie arbeitete zuvor bei UBS Asset Management, der Investment-Tochter der UBS. Vorherige Stationen waren Allianz Global Investors, BNP Paribas Asset Management und Blackrock.