VGF-Summit 2011: „Eine starke Branche ist wichtiger denn je“

Eric Romba

Eric Romba

// //

DAS INVESTMENT.com: Der VGF Summit geht im Februar 2011 in die zweite Runde. Was machen Sie diesmal anders?

Eric Romba: Die Mischung aus Netzwerkplattform und Fachkongress hat sich als erfolgreiches Konzept herausgestellt. Dazu die Commerz Real Summit-Night. Daran ändert sich nichts. Wir haben uns das Feedback der Teilnehmer genau angeschaut und nehmen kleine Veränderungen vor. Es stehen jetzt zwei komplette Messe-Tage zur Verfügung. Die Vorstellung der Branchenzahlen 2010 erfolgt zur Veranstaltungseröffnung im Plenum. Und es gibt mehr Zeit für den Besuch der vergrößerten Ausstellungsfläche.

DAS INVESTMEN.com: Mit welcher Resonanz rechnen Sie?

Romba: Wir erwarten etwa 1.200 Teilnehmer und bieten 18 Panels an. Ein zentrales Thema des Summit ist die anstehende Regulierung und deren Umsetzung. Die Branche steht vor einer Vielzahl von neuen Anforderungen. So muss die europaweit geltende AIFM in den kommenden zwei Jahren auf nationaler Ebene umgesetzt werden. Auch mit der Produkt- und Vertriebsregulierung durch die Bundesregierung ist zeitnah zu rechnen. Wichtig ist, dass beides im Sinne des Anlegerschutzes ineinander greift und sich ergänzt.

DAS INVESTMENT.com: Der Vertrieb geschlossener Fonds soll an die Usancen für Versicherungsvermittler angelehnt werden. Ist das zu begrüßen?

Romba:
Ja. Wir befürworten die Vorgehensweise der Bundesregierung, die mit dem eigenständigen Gesetzgebungsverfahren für geschlossene Fonds aus Sicht des VGF im Übrigen auch rechtssystematisch den richtigen Weg eingeschlagen hat. Die Anlehnung an die Richtlinie für Versicherungsvertreter war zudem im Koalitionsvertrag vereinbart.

DAS INVESTMENT.com:
Wäre nicht eine Haftungsdach-Lösung besser?

Romba: Nein. Das hätte große Einschnitte in der Vertriebslandschaft nach sich gezogen, und die Vielfalt der Angebote geschlossener Fonds wäre deutlich eingeschränkt. Aber das Thema ist noch nicht durch, es gibt viel Bewegung hinter den Kulissen. Eine starke, organisierte Branche ist wichtiger denn je.