Global Chief Investment Officer UBS Mark Haefele

Protecting your portfolio in a more uncertain world

Mark Haefele ist Global Chief Investment Officer der Schweizer Großbank UBS.  | © UBS

Mark Haefele ist Global Chief Investment Officer der Schweizer Großbank UBS. Foto: UBS

Volatility returned in the first half of 2018, driven by less synchronized global growth, the market´s re-pricing of the Federal Reserve´s hiking schedule, an unexpectedly strong US dollar, escalating trade tensions, and Chinese deleveraging. Looking ahead to the second half, these sources of volatility remain. But it´s important to stay invested.

Key Messages

1. End of a volatile first half reminds of the need to fortify
portfolios.

Most equity investors are unlikely to look back on the first half of 2018
with great fondness. First half returns across all major asset classes,
with the exception of US large-cap growth and small-cap equities, were
either low-single-digits or negative. The ratio of returns to volatility for
global equities was just 0.15. As we look ahead to the second half we
believe it is important for investors to stay...

Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um Artikel aus der Reihe Denker der Wirtschaft lesen zu können.

Märkte bewegen Aktien, Zinsen, Politik. Und Menschen. Deshalb veröffentlichen wir jetzt Texte, Whitepapers, Thesenpapiere von einigen der bedeutendsten Volkswirte für Sie – gebündelt und übersichtlich. So haben Sie mit einem Blick den Überblick über die wesentlichen Entwicklungen und Einschätzungen von einigen der großen Denker und Praktiker der Wirtschaft – also deep Content. Die Rubrik heißt somit auch „Denker der Wirtschaft“. Da diese Artikel nur für Profis gedacht sind, müssen wir Sie bitten, sich einmal anzumelden und zur Plausibilitätsprüfung ein paar berufliche Angaben von sich zu machen. Geht auch ganz schnell und danach können Sie jederzeit bequem alles lesen.

Über den Autor:

Weitere Artikel aus der Rubrik