900 Millionen US-Dollar und mehr So viel Geld strichen die 6 bestverdienenden Hedgefonds-Manager 2017 ein

Platz 5: Israel Englander

Israel Englander | © Millennium Management

© Millennium Management

Auf Platz 5 der einkommensstärksten Hedgefonds-Manager liegt Israel Englander. Englander gründete 1989 den Hedgefonds Millennium Management, der aktuell rund 35,4 Milliarden US-Dollar verwaltet. Laut Börse ARD hat Englander im vergangenen Jahr 900 Millionen US-Dollar eingestrichen. Damit liegt der Fondsmanager mit einem anderen Spitzenverdiener der Branche gleichauf.

Diese Fondsmanager können nicht klagen, zumindest nicht über ein niedriges Gehalt. Das Finanzsparten-Portal des Fernsehsenders ARD hat zusammengetragen, wieviel Geld die einkommensstärksten Hedgefonds-Manager im vergangenen Jahr eingestrichen haben. Die Verdienstsummen sind wahrlich nicht von Pappe.Für genaue Zahlen klicken Sie sich einfach durch unsere Bilderstrecke.

Dass ein hohes Gehalt nicht immer auch mit einer Glanzleistung einhergeht, hat im vergangenen Jahr eindrucksvoll Warren Buffett offengelegt. Im Dezember 2017 endete eine über zehn Jahre angelegte Wette des Star-Investors: Buffett war Ende 2007 mit einem Indexfonds auf den US-Index S&P 500 gegen fünf Dach-Hedgefonds des Vermögensverwalters Protégé Partners angetreten. Erfolgreich: Während Buffetts Indexfonds über den Zehnjahreszeitraum ein Plus von 125,8 machte, aufs Jahr gerechnet also um 8,5 Prozent zulegte, schaffte der beste Dach-Hedgefonds gerade einmal 87,7 Prozent – was annualisiert 6,5 Prozent entspricht. Der schlechteste Dach-Hedgefonds konnte in dem Zeitraum sogar nur um 0,3 Prozent pro Jahr zulegen – er wurde noch vor Laufzeitende der Wette aufgelöst. Um welche Hedgefonds es sich genau handelte, wurde allerdings nicht offenbar: Die Wettpartner hatten abgemacht, sie geheim zu halten.

Mehr zum Thema

WEITERE Bildergalerien
EMPFOHLENE Bildergalerien
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben