Von Aquila Capital zur Danske Bank

Neuer Job für Andreas Schneeberger

//

Im August vergangenen Jahres trat Andreas Schneeberger Aquila Capital als Vertriebsdirektor bei. Zusammen mit dem zweiten Neuzugang Christian Fischer übernahm er die Betreuung der semi-institutionellen Investoren (Wholesale-Bereich). Nun hat Schneeberger das Unternehmen wieder verlassen, um bei der Danske Bank als Direktor Geschäftsentwicklung einzusteigen.

Schneeberger startete seine Karriere 1992 als Dachfondsmanager bei der Deka Bank - eine Position, die er fast zehn Jahre lang bekleidete. Anschließend wechselte er zur Invesco, wo er Senior Manager wurde. Zwei Jahre später ging er als Senior Manager zu Société Générale Asset Management, wo er mehr als fünf Jahre blieb. Danach arbeitete er als Senior Manager bei der Bank Gutmann. Bevor er bei Aquila Capital einstieg, nahm Schneeberger eine Auszeit, um sich um den Nachwuchs zu kümmern.

Mehr zum Thema
nach oben