Sophia Wurm kommt von der Commerzbank. | © State Street Global Advisors Foto: State Street Global Advisors

Von der Commerzbank

ETF-Spezialistin wechselt zu State Street

State Street Global Advisors holt eine Spezialistin für Indexfonds (Exchange Traded Funds, ETFs) an Bord. Sophia Wurm steigt bei der Sparte SPDR ETF als Vice President ein. In dieser Funktion werde ihr Fokus auf der Betreuung von Privatbanken und Vermögensverwaltern liegen, wie das Unternehmen mitteilte. Wurm verstärkt ab sofort am Standort Frankfurt das Team um SPDR-Deutschland-Chef Stefan Kuhn.

Vor ihrem Wechsel arbeitete die ETF-Spezialistin mehr als zehn Jahre für die Commerzbank. Dort leitete sie zuletzt etwa drei Jahre lang die ETF-Beratung. Davor war sie für technische Analyse und Index-Research zuständig. Insgesamt verfügt Sophia Wurm laut Mitteilung über mehr als fünfzehn Jahre Erfahrung in der Finanzbranche.

State Street Global Advisors ist nach eigenen Angaben der weltweit drittgrößte Anbieter von ETFs. Die Fondsgesellschaft verwaltet ein Vermögen von 2,9 Billionen US-Dollar (etwa 2,6 Billionen Euro).

Mehr zum Thema
Emea-LeiterState Street befördert Jörg AmbrosiusEMEA-Spezialist von BlackrockCarlo Funk wechselt zu State Street Global AdvisorsState Street Global AdvisorsNeuer Europa-ETF schließt umstrittene Investments aus