Hannah Dudeck (Redakteurin)Lesedauer: 1 Minute

Von Fenthum Alexander Krebs wechselt zu DNB Asset Management

Alexander Krebs kommt von Fenthum.
Alexander Krebs kommt von Fenthum. | Foto: DNB Asset Management

Alexander Krebs (40) ist neu im internationalen Verkaufsteam von DNB Asset Management in Luxemburg, Tochter des norwegischen Finanzdienstleisters DNB Group. Er berichtet an den Länderchef der DACH-Region, Hagen-Holger Apel. „Im Fokus steht, das Retail-Franchise von DNB Asset Management mit Plattformen, Sparkassen und Kreditgenossenschaften vor allem in Deutschland, aber auch in Österreich und der Schweiz weiter voranzutreiben“, sagt Hagen-Holger Apel.

Krebs kommt von Fenthum in Deutschland. Dort war er für den Fondsvertrieb von Ethenea und Mainfirst verantwortlich und leitete das deutsche Retail-Vertriebsteam. Zuvor war er für Invesco Asset Management und Blackrock in Deutschland tätig.

Mit Malte Kirchner, der den institutionellen Vertrieb im deutschsprachigen Raum verantwortet und Matthias Beitzel, der institutionelle Kunden betreut, hatte es in den vergangen zwei Jahren zwei weitere Neuzugänge im Team gegeben. Mike Judith werde sich weiterhin sowohl um die strategische Ausrichtung des internationalen Geschäfts als auch um Schlüsselkunden kümmern, heißt es.

Mehr zum Thema
Fondsperle DNB Fund TechnologyZehn Jahre lang 21 Prozent pro Jahr im Schnitt
Nach Ärger mit institutionellen AnlegernDNB baut Vermögensverwaltung aus
VertriebsexperteAlexander Krebs verlässt Invesco