Markus Herrmann geht bald zu Loys Foto: Lupus Alpha

Von Lupus Alpha

Fondsmanager wechselt zu Loys

Die Fondsboutique Loys vergrößert sich. Am 1. Januar 2020 wechselt Markus Herrmann (31) als Fondsmanager ins Team. Dort soll er einen extra für ihn aufgelegten Aktienfonds, eine Dividendenstrategie managen, die ausdrücklich auf alle Unternehmensgrößen ausgerichtet ist (All-Cap-Universum). Es ist der sechste Aktienfonds im Hause Loys.

Herrmann kommt vom Konkurrenten Lupus Alpha, wo er seit 2011 dem Team für Nebenwerte angehört. Derzeit verantwortet er zusammen mit Marcus Ratz den Aktienfonds Lupus Alpha Dividend Champions (ISIN: DE000A1XDX79), eine Dividendenstrategie für europäische Nebenwerte. Das soll bis zum Jahresende auch so bleiben, heißt es von Lupus Alpha, dann soll Ratz alleiniger Fondsmanager werden.

„Über acht Jahre war Markus Herrmann Teil unseres Small- & Mid-Cap-Teams. Als geschätzter Kollege und Mitstreiter bedauern wir seinen Weggang“, sagt Investmentchef Götz Albert. „Für die Zukunft wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg“, so Albert weiter.

Mehr zum Thema
Nach eineinhalb JahrenLoys-Hedgefonds wieder für alle Anleger offen Loys hat nachgerechnetSo viel Gewinn ist mit einem Sparplan auf den Nikkei 225 möglich Fondsanbieter-RanglisteDie besten kleinen Fondshäuser laut Scope