Markus Küppers übernimmt bei DJE Kapital die Vermögensverwaltung.

Markus Küppers übernimmt bei DJE Kapital die Vermögensverwaltung.

von Oppenheim

Markus Küppers wechselt zu DJE Kapital

//
Paukenschlag bei DJE Kapital – wie das private banking magazin erfahren hat, übernimmt Markus Küppers, früherer Vorstand der Deutschen Oppenheim Family Office, zum 1. August den Posten des Leiters der Vermögensverwaltung von Uwe Adamla. Letzterer gehe aus familiären Gründen zurück nach Düsseldorf, wie es von DJE Kapital heißt.

Küppers verantwortet künftig den gesamten Geschäftsbereich der Vermögensverwaltung mit den Standorten in Pullach, Frankfurt und Köln. Der 50-Jährige ist bereits seit Anfang des Jahres Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung und war bisher für Vertriebs-, Back Office- und Prozessthemen zuständig.

Zuvor war er zwei Jahre lang Vorstand der Deutschen Oppenheim Family Office und hatte dort im Juni vergangenen Jahres sein Amt niedergelegt. Weitere Berufsstation umfassen das frühere Family Office OVT und das Bankhaus Sal. Oppenheim.

Zurück in die Heimat

Adamla war neben der Vermögensverwaltung für Privatkunden auch für das Marketing und die Öffentlichkeitsarbeit der DJE Kapital zuständig. Er war im April 2014 neben Jens und Jan Ehrhardt, Urlich Kaffarnik und Peter Schmitz zum Vorstand des Vermögensverwalters berufen worden.

Zuvor hatte Adamla lange Jahre für die UBS Deutschland gearbeitet, war unter anderem Mitglied des Executive Boards, trug die regionale Verantwortung für das Gebiet Nordrhein-Westfalen und leitete die UBS-Niederlassung in Düsseldorf.

Mehr zum Thema
DJE ConceptJens Ehrhardt: „Freitag ist Kauftag“ Deutschlands GeldverwalterDie 10 unabhängigen Vermögensverwalter mit den höchsten Provisionserträgen Streitschrift der DAS INVESTMENT-RedakteureHelikopter-Geld – einsacken oder ablehnen?