"Vorsorge Plus"

Generali verbindet Vorsorge für BU und Pflege

Vorsorge Plus sieht eine Rente bis zu einer Höhe von 4.000 Euro vor. Kunden im Alter von 15 bis 40 Jahren können dabei zwischen einer Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit wählen oder sich für eine Kombi aus beiden entscheiden.

Letzteres ist gerade bei Berufen interessant, bei denen sich eine BU nicht bis zum Berufsende versichern lässt. Bei allen Varianten gilt: Ein Pflegeschutz nach dem Arbeitsleben ist mit eingeschlossen.

Steht eine Heirat oder ein Nachwuchs ins Haus, können Kunden die Beitragszahlung anpassen. Eine Gesundheitsprüfung ist bis zum 50. Lebensjahr dann nicht mehr nötig.

Mehr zum Thema
GewässerschadenhaftpflichtTarif der Haftpflichtkasse über Covomo erhältlich BetriebsrentenAllianz nimmt Fremd-Policen ins System auf Private Krankenversicherung (PKV)Mehr Psychotherapien im Corona-Jahr