Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Vorstand der Nauerz & Noell AG in Untersuchungshaft?

//
Ein Vorstand der Nauerz & Noell AG befinde sich wegen des Vorwurfes des Betruges in Untersuchungshaft, so die Kanzlei CLLB-Rechtsanwälte in einer Mitteilung. Bereits Ende März ordnete das Amtsgericht Frankfurt ein vorläufiges Insolvenzverfahren über das Unternehmen an (Az.: 810 IN 295/10 N). Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Jan Markus Plathner bestellt. „Wie dieser mitteilte, wurden Vermögenswerte der Nauerz & Noell AG bereits sichergestellt, betroffen von der Insolvenz sind demnach bis zu 1.000 Anleger“, so CLLB-Rechtsanwälte weiter.

Da die ermittelnde Staatsanwaltschaft hierzu keine Stellungnahme abgeben wolle, habe er Antrag auf Einsicht in die Ermittlungsakte gestellt, erklärt Rechtsanwalt Christian Luber, der mehrere Anleger des Investmenthauses vertritt. Er wolle prüfen, „inwiefern Schadenersatzansprüche geschädigter Anleger gegen den Vorstand der Nauerz & Noell AG bestehen“, so der Rechtsanwalt. Da Vermögenswerte der Nauerz & Noell AG gesichert wurden, rechne er damit, dass die geschädigten Anleger zumindest einen Teil ihrer Anlagesumme zurückerhalten, sagt Luber.

Die Nauerz & Noell AG war für eine Stellungnahme bislang nicht zu erreichen.

Mehr zum Thema
Ex-MEG-Chef Göker muss vor Gericht
Fondsgesellschaft K1: Deutschland hat seinen ersten Hedgefonds-Skandal
nach oben