Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Thomas Heigl, Herbert Schneidemann und Martin Gräfer (v.l.): Das Vorstandsteam der Versicherungsgruppe die Bayerische setzt seine Arbeit fort. | © obs/die Bayerische

Vorstand

Die Bayerische setzt auf personelle Kontinuität

Im Vorstand der Bayerischen verantwortet Martin Gräfer weiterhin die Ressorts Komposit Aktuariat, Komposit Schaden und Rückversicherung Komposit sowie die Kapitalanlagen im Wert von rund 4,5 Milliarden Euro. Über den entsprechenden Aufsichtsratsbeschluss berichtet aktuell die 1858 gegründete Unternehmensgruppe. Zu ihr gehört neben der Konzernmutter Bayerische Beamten Lebensversicherung auch die Gesellschaften Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung und die Bayerische Beamten Versicherung für das Sachgeschäft.

Ebenso verlängerte die Bayerische den Vertrag mit Martin Gräfer. Er bleibt Chef für das Kompositgeschäft sowie die Bereiche Vertrieb, Marketing, IT, Unternehmensorganisation und Digitalisierung. Er steuert außerdem den Kundenservice des mehr als 700.000 Kunden betreuenden Maklerversicherers und wird Aufsichtsratschef der neuen Tochtergesellschaft Bayerische Digital. Vorstandschef Herbert Schneidemann verantwortet weiterhin das Lebensgeschäft sowie die Ressorts Personal, Risikomanagement, Recht und Revision des Münchner Konzerns.

nach oben