Norbert Wulf (Redakteur)Lesedauer: 1 Minute

Auf eigenen Wunsch Vorstandschef verlässt Catella Real Estate

Henrik Fillibeck, Vorstand der Catella Real Estate
Henrik Fillibeck, Vorstand der Catella Real Estate: Nach fast zwölf Jahren verlässt er das Unternehmen Ende 2021 auf eigenen Wunsch, um sich einen neuen Job zu suchen. | Foto: Catella Real Estate

Der Münchner Immobilienfonds-Anbieter Catella Real Estate gibt den Abgang seines Vorstandschef Henrik Fillibeck bekannt. Zum Jahresende scheidet er nach beinahe zwölf Jahren Firmenzugehörigkeit aus dem Führungsgremium aus. Der Aufsichtsrat des Unternehmens entspricht damit Fillibecks Wunsch, seinen Vertrag vorzeitig zu beenden, damit er sich ab 2022 noch einmal einer neuen beruflichen Aufgabe stellen kann.

Als Vorstand für Vertrieb, Portfoliomanagement, Asset Management und zuletzt auch als Vorstandsvorsitzender der Catella Real Estate habe Fillibeck maßgeblich zur strategischen Ausrichtung und zum Wachstum des Unternehmens beigetragen. Das Unternehmen will die Verantwortlichkeiten im Vorstand kurzfristig neu ordnen. Parallel führt Catella bereits intensive Gespräche über Fillibecks Nachfolge, um die strategische Weiterentwicklung der Kapitalverwaltungsgesellschaft vertrauensvoll in neue Hände zu legen.

Mehr zum Thema
Offene ImmobilienfondsScope stuft Ratings herab Gemeinsam mit der GothaerSchroders bringt ESG-Immobilienfonds Immobilienmarkt im WandelDas Büro wird vom Arbeitsplatz zum Marketing-Instrument