Lesedauer: 2 Minuten

Gunkel und Amsinck Vorstandswechsel bei Deutsche Rentenversicherung Bund

Alexander Gunkel
Alexander Gunkel: Der Mitglied der Hauptgeschäftsführung der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände ist neuer Vorsitzender des Bundesvorstandes der DRV Bund. | Foto: Bildarchiv DRV Bund/Terbach

Alexander Gunkel ist ab sofort neuer Vorsitzender des Bundesvorstandes der Deutschen Rentenversicherung Bund (DRV). Gunkel ist Mitglied der Hauptgeschäftsführung der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände (BDA). Außerdem berät er die Bundesregierung als stellvertretender Vorsitzender des Sozialbeirates zu Fragen der gesetzlichen Rentenversicherung und gehört der Rentenkommission „Verlässlicher Generationenvertrag“ an.

Gunkel vertritt die Arbeitgeberseite im Bundesvorstand der DRV. In dieser Funktion löst er die DGB-Vorständin Anja Piel ab, die als alternierende Vorsitzende weiterhin die Gruppe der Versicherten vertritt.

Bundesvertreterversammlung: Uwe Hildebrandt

Den Vorsitz in der Bundesvertreterversammlung übernimmt Uwe Hildebrandt. Hildebrandt ist in seinem Hauptamt Vorsitzender der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) im Landesbezirk Süd-West. Er löst den alternierenden Vorsitzenden Jens Dirk Wohlfeil ab, der seit Ende 2019 Geschäftsführer für Tarif- und Sozialpolitik beim Verband Gesamtmetall ist. Beide wechseln jährlich den Vorsitz.

Bundesvorstand und Bundesvertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Bund nehmen Aufgaben wahr, die alle 16 Rentenversicherungsträger in Deutschland betreffen. Sie vertreten die Interessen der Deutschen Rentenversicherung gegenüber der Politik und klären grundsätzliche Rechtsfragen, um eine einheitliche Rechtsanwendung bei allen Rentenversicherungsträgern sicherzustellen.

Mehr zum Thema