Vorstandswechsel bei R+V Versicherung

//
Im Holding-Vorstand übernimmt Norbert Rollinger (45) zum 1. Januar 2010 die Verantwortung für das gesamte Kompositversicherungsgeschäft der R+V Gruppe. Damit folgt er auf Bernhard Meyer (59), der in den Ruhestand geht.

Meyer gehört bereits seit 1991 dem R+V-Vorstand an. Bevor er die Zuständigkeit für die Kompositversicherung übernahm, zeichnete er für den Vertrieb aller R+V-Gesellschaften verantwortlich. Sein Nachfolger Rollinger wechselte im April 2009 in den R+V-Vorstand. Davor war er als Vorstandsmitglied bei Generali Versicherungen und der Volksfürsorge Versicherungsgruppe tätig.

Versicherungs-Newsletter

 Versicherungs-Newsletter aktuelle Ausgabe
Aktuelle Ausgabe

Wie die Lebensversicherer Kunden halten wollen

Junge GKV-Kunden wollen in die PKV

>> kostenlos abonnieren

>> aktuelle Ausgabe

Gesellschaften der Kravag-Gruppe ersetzen Tassilo Sigg durch Michael Busch und Edgar Martin

Die R+V-Töchter Kravag-Sach, Kravag-Allgemeine und Kravag-Logistik ersetzen den Vorstand Tassilo Sigg durch Michael Busch. Bei der Kravag-Holding AG übernimmt Edgar Martin das Vorstandsmandat von Sigg.

Der 65-jährige Sigg scheidet Ende 2009 aus den Vorständen aller Kravag Gesellschaften mit Ausnahme der Kravag-Sach aus. Dort endet seine Amtszeit Ende 2010.

Sein Nachfolger Busch ist derzeit Bereichsleiter im Firmenkundengeschäft und Vorstandsmitglied der R+V-Gruppe. Martin gehört dem Vorstand der übrigen Kravag-Gesellschaften an. Zudem hat er die Position des Bereichsleiters Kraftfahrt Betrieb bei der R+V Allgemeine Versicherung AG inne.

Mehr zum Thema
R+V: Finanzieller Freiraumcheck für Frauen
Führungswechsel bei R+V
nach oben