Wachstum in Deutschland und Österreich AQR Capital Management verstärkt sich mit Michael Wegener

Kommt von Deka Investments zu AQR Capital Management: Michael Wegener | © AQR Capital Management

Kommt von Deka Investments zu AQR Capital Management: Michael Wegener Foto: AQR Capital Management

Erst im April 2019 hatte AQR Capital Management eine eigene Niederlassung in Frankfurt am Main unter Leitung von Axel Weiss eröffnet, die von Deutschlandchef Axel Weiss geleitet wird. Hierdurch soll eine noch bessere Zusammenarbeit mit deutschen und österreichischen Kunden gewährleistet werden. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Greenwich, Connecticut, USA, verantwortet weltweit 181 Milliarden Euro Assets under Management und fokussiert sich in Deutschland und Österreich auf sophistizierte Investoren aus den Segmenten Institutional und selektiv Wholesale. Die Anlagephilosophie von AQR kennzeichnet ein systematischer und quantitativer Ansatz, der auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basiert und über einen Zeitraum von 20 Jahren entwickelt wurde.

Michael Wegener verfügt laut Unternehmensangabe über ein tiefgreifendes Wissen bei Produktangeboten und -möglichkeiten für globale Investoren. Zudem kennt er den lokalen Markt sowie die Anforderungen und Bedürfnisse der hiesigen Anleger und steht ihnen von Frankfurt am Main aus mit seiner Expertise zur Verfügung. Der 44-Jährige ist Produktspezialist für die Global Stock Selection- und Fixed Income-Strategien und berichtet an die AQR-Principals Michele Aghassi und Scott Richardson.

Vor seiner neuen Position bei AQR arbeitete Michael Wegener als Leiter Quantitative Produkte Aktien & Renten bei Deka Investments.

Hinweis: Diese News ist eine Mitteilung des Unternehmens und wurde redaktionell nur leicht bearbeitet.