Quelle: Solarworld

Quelle: Solarworld

Warburg Invest legt ersten deutschen Solaraktienfonds auf

Der Fonds investiert weltweit in Unternehmen, die in der Solarbranche tätig sind. Dabei orientiert sich das Fondsmanagement am „Photovoltaik Global 30-Index". Dieser Index, der börsentäglich berechnet wird, wurde von der Deutschen Börse AG im Juni 2009 aufgelegt. „Während der Index jedoch Unternehmen ausschließlich nach ihrer Marktkapitalisierung bewertet, werden im Fonds kleinere Solarunternehmen mit großem Wachstumspotential stärker gewichtet“, so Warburg. Der Ausgabeaufschlag beträgt 5 Prozent, die jährliche Verwaltungsvergütung 1,7 Prozent.

Mehr zum Thema
Das große Solar-Interview: „Krise, aber kein Kollaps“ Sonnige Beteiligungen: Worauf Anleger bei Solarfonds achten sollten