Warburg Invest setzt auf dreimal vier

Warburg Invest hat heute drei gemischte Dachfonds aufgelegt. Die Produkte der Familie RP Global Diversified Portfolio investieren in je vier Anlageklassen. Dazu gehören Aktien, Renten, offene Immobilienfonds und alternative Investments wie marktneutrale Fonds oder Rohstofffonds. Die Gewichte der einzelnen Klassen unterscheiden sich von Produkt zu Produkt.

Beim RP Global Diversified Portfolio I (WKN: A0M S7R) kommen 10 Prozent Aktienfonds ins Portfolio. Auf Renten- und offene Immobilienfonds sowie alternative Investments entfallen je 30 Prozent. Im Portfolio des RP Global Diversified Portfolio II (WKN: A0M S7P) machen die vier Anlageklassen je 25 Prozent aus. Die höchste Aktienquote hat mit 55 Prozent der RP Global Diversified III (WKN: A0M S7G). Auf die restlichen Anlageklassen sollen je 15 Prozent entfallen.

Weil sich die Gewichtungen durch Kursveränderungen verschieben können, bringt  Manager Christian Roch sie jeweils zum Ende eines Kalenderjahres wieder auf das Ursprungsniveau zurück. Roch ist Geschäftsführer der Vermögensverwaltung Rheinische Portfolio Management (RPM).

Das Portfolio I soll pro Jahr 5 Prozent Rendite bringen, das Portfolio II 6 Prozent und Portfolio III 7 Prozent. Alle drei Fonds haben Ausgabeaufschläge von 5 Prozent. Die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt bei Variante I 1,25 Prozent, bei Variante II 1,35 Prozent und bei der Variante III 1,45 Prozent.

Mehr zum Thema