Lesedauer: 1 Minute

Warburg mit neuem Portfolio-Chef

Warburg mit neuem Portfolio-Chef
Warburg Invest hat einen neuen Portfoliomanager. Der 48-jährige Matthias Reimer übernimmt ab sofort die Portfolio Engineering Abteilung. In dieser Funktion verantwortet er die Multi-Asset-Strategien und das Erstellen von auf einzelne Kunden abgestimmten Anlagestrategien.

Reimer kommt von der Deutsche Bank Tochter DWS. Dort war er als Direktor für das Portfoliomanagement von Garantiefonds und Multi-Asset-Strategien für die Vermögensverwaltung verantwortlich. In der Finanzbranche arbeitet er seit 1997.

Warburg Invest ist die Asset-Management-Tochter der Warburg Gruppe. Das Hamburger Unternehmen verwaltet nach eigenen Angaben ein Vermögen in Höhe von 14,8 Milliarden Euro.

Tipps der Redaktion
Foto: Vermögensverwalter-Kommentar: Die riskante Zinsjagd
Vermögensverwalter-Kommentar: Die riskante Zinsjagd
Foto: GSI Fonds arbeitet mit Venditio Partners zusammen
GSI Fonds arbeitet mit Venditio Partners zusammen
Foto: Ich kontrolliere das Risiko, indem ich nah am Unternehmen dran bin“
„Ich kontrolliere das Risiko, indem ich nah am Unternehmen dran bin“
Mehr zum Thema